Den baulichen Brandschutz nicht vergessen!

BRANDSCHUTZSPRITZPUTZ

Durch die Hitze eines Feuers verlieren Stahl und Beton ihre Festigkeit. Durch den Einsatz von Brandschutzspritzputzsystemen können Bauteile aus Beton, Stahl und sogar Holz vor den Folgen eines Umgebungsbrandes sicher geschützt werden.

 

 

 

BAULICHER BRANDSCHUTZ

Bei der Ertüchtigung von Betondecken oder Rippendecken können Feuerwiderstandsklassen von F 30 bis F 240 realisiert werden. Zusätzlich kann durch den Einsatz von Brandschutzspritzputz eine fehlende Betonüberdeckung ausgeglichen werden. Gerade wenn Spritzbeton hier nicht zum Einsatz kommen kann, da die Auflast für die Statik zu groß wäre.

Auch für die Anwendung direkt auf Stahlkonstruktionen sind Brandschutzspritzputze geeignet. Selbst unter Witterungseinfluss kann der notwendige Brandschutz hergestellt werden.

 

 

 

BRANDSCHUTZSCHOTTUNG

Durch den Einsatz angepasster Brandschottungssysteme können Durchbrüche an Wand- und Deckenflächen fachgerecht verschlossen und die Feuerwiderstandsdauer dieser Bauteile wieder herstellt werden.